#1 George Strait von Grey Wolf 17.05.2009 13:07

avatar

George Strait, der seine Karriere als Rodeoreiter begann, wurde als George Harvey Strait am 18. Mai 1952 in Poteet (Texas) geboren. Heute ist der sympathische Sänger einer der gefragtesten Countrykünstler der Gegenwart. Aufgewachsen ist er auf einer Ranch in Texas, die weit mehr als 100 Jahre in Familienbesitz ist. Den ersten, eher zufälligen, Kontakt mit der Country Music, hatte George als er zwei Jahre auf Hawai seinen Militärdienst absolvierte. Als Mitglied in einer Armee-Band, die sich “Rambling Country” nannte, sammelte er die ersten musikalischen Erfahrungen. Nach seinem Militärdienst im Jahre 1975 studierte er in Texas Landwirtschaft.

Da aber “Studieren” nicht das Einzige ist, was einen Cowboy und Farmer glücklich macht, gründete er mit ein paar Freunden die Band “Ace in the Hole”. Allerdings hatte die zusammengewürfelten Musiker wenig kommerziellen Erfolg als Kombo. Erst als er sich Anfang der 1980er Jahre mehr und mehr auf seine Solo-Karriere konzentrierte, stellten sich die ersten Erfolge ein.

Durch einen befreundeten Clubbetreiber, der vormals beim Plattenlabel MCA Nashville arbeitete, bekam er die Chance auf einen Plattenvertrag. Seine erste Single “Wound” schaffte 1981 auf Anhieb den Sprung in die Top Ten. Danach war sein Erfolg nicht mehr aufzuhalten. 1982 erschien seine erste No. 1-Hitsingle “Full Hearted Memory”. Zur seiner Ace in the Hole-Band noch eine kurze Anmerkung. Zwar ist Strait offiziell ein Solokünstler, er tourt aber seit eh und je mit dieser Band und das seit nunmehr über 30 Jahren.

Der Texaner Strait hat im Laufe seiner Karriere annähernd 60 Millionen Tonträger verkauft. Mit seinen Songs stand der smarte Sänger 52 mal auf der Top-Position der Billboard Country Album Charts. Doch seine Alben topten nicht nur diese, sondern belegten auch immer öfter vordere Plätze in den internationalen Billboard Top 200 Album Charts (alle Genre). Kein anderer (lebender) Countrymusiker war in den letzten beiden Dekaden so erfolgreich wie der sympatische Diplomfarmer aus Poteet. Mit seinem traditionsbewussten Stil beeinflusste George Strait eine ganze Generation junger Countrymusiker, die heute seine Pionierarbeit fortführen und / oder ergänzen. Noch ist der gutaussehende Sänger “dick” im Geschäft und sammelt Awards, wie andere Briefmarken.

Beim “Chevy Truck Country Music Festival”, das von ihm ins Leben gerufen wurde, pilgern alljährlich über 65.000 Countryfans. Im übrigen ist Strait der am meisten nominierte Künstler und Preisträger bei den CMA Awards. Kein anderer Künstler wurde mehr nominiert als er und kein Musikerkollege hat mehr Auszeichnungen bekommen als Strait. Noch was Interessantes über ihn: George wurde etliche Jahre hintereinander zum schönsten Mann der USA gewählt - was will man(n) mehr!

Doch wer jetzt denkt, dass Strait ein Lebemann ist, weit daneben. Im Gegenteil, seit 1971 ist er mit “seiner” Norma verheiratet und hat mit ihr einen Sohn (George Jr.). Strait ist ein richtiger Familienmensch, der sich auf Zuhause freut und soviel Zeit wie möglich seiner Familie widmet. In dieser doch sehr entspannten Idylle, kann er auch am besten seinen Hobbys nachgehen, die da wären - Rodeo, Jagen, Fischen, Golf und Skifahren.


Quelle:www.country.de

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz